Frauen und Männer haben die gleichen Rechte. Sie werden aber nicht immer gleich behandelt.

Informationen zum Dritten Gleich-Stellungs-Bericht in Leichter Sprache

Was ist Gleich-Stellung?

Gleich-Stellung bedeutet:

Frauen und Männer haben die gleichen Rechte. 

Sie können die gleichen Dinge tun.

Frauen und Männer haben keine Nachteile in ihrem gesamten Leben,

weil sie Frauen oder Männer sind.

 

 

Zum Beispiel:

Frauen laufen im Alter öfter Gefahr,

arm zu sein:

Weil manche Frauen zum Beispiel in ihrem Leben entscheiden,

dass sie für ihre Kinder zu Hause bleiben.

Und erstmal nicht weiter arbeiten gehen.

 

In Deutschland wurde viel für die Gleich-Stellung gemacht.

Aber Frauen und Männer sind nicht immer gleichgestellt.

Das soll sich ändern.

 

Dafür gibt es den Gleich-Stellungs-Bericht.

Darin steht:

Welche Gesetze gibt es zur Gleich-Stellung?

Wo funktioniert die Gleich-Stellung schon gut?

Und was muss sich ändern?

 

Den ganzen Text in Leichter Sprache zum Dritten Gleich-Stellungs-Bericht können Sie hier herunterladen.

Downloads