Technikfolgenabschätzung und Geschlecht: Bestandsaufnahme und Identifizierung von Diskursschnittstellen mit besonderem Fokus auf Digitalisierung

Expertise von Diana Hummel, Immanuel Stieß und Arn Sauer unter Mitarbeit von Anna Kirschner

Welchen Stellenwert hat Geschlecht bei der Wirkungsabschätzung von Technikentwicklungen im deutschsprachigen Diskurs bislang? Wie können die Auswirkungen der sich rasant beschleunigenden Digitalisierung auf nahezu alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens aus einer gleichstellungsorientierten Perspektive untersucht werden?

In ihrer Expertise „Technikfolgenabschätzung und Geschlecht: Bestandsaufnahme und Identifizierung von Diskursschnittstellen mit besonderem Fokus auf Digitalisierung“ untersuchen Dr. Diana Hummel, Dr. Immanuel Stieß und Arn Sauer unter Mitarbeit von Anna Kirschner die Fachdebatten zu Gender in der Technikfolgenabschätzung (TFA) und welche Impulse sich daraus für das Thema Gleichstellung in der Digitalisierung ergeben. Dabei wird gezeigt, wie Debatten um Gender Mainstreaming zum Aufbau, zur Qualitätssicherung und für das Umfeld der Implementierung einer gleichstellungsorientierten Folgenabschätzung fruchtbar gemacht werden können. Dies wird ergänzt durch einen ausführlichen Überblick über Praxisbeispiele und Fallstudien mit Fokus auf Digitalisierung (v. a. in den Bereichen Robotik, Softwareentwicklung für verschiedene Einsatzbereiche, Künstliche Intelligenz und Algorithmen), die anhand von Genderdimensionen – auf bestimmte Lebensbereiche bezogene Analysekategorien – systematisch ausgewertet werden. Auf dieser Grundlage werden ausführliche Empfehlungen für die Technikfolgenabschätzung formuliert.

 

Autor*innen:

Diana Hummel, Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE)

Immanuel Stieß, Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE)

Arn Sauer, Umweltbundesamt

 

Hummel, Diana/Stieß, Immanuel/Sauer, Arn (2020): Technikfolgenabschätzung und Geschlecht: Bestandsaufnahme und Identifizierung von Diskursschnittstellen mit besonderem Fokus auf Digitalisierung. Expertise für den Dritten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung.

Downloads